Sucht ist eine erfolgreich behandelbare Krankheit und keine Willens- oder Charakterschwäche. Jeder Schritt, der aus einer Abhängigkeitserkrankung herausführt, lohnt sich. Wir unterstützen und begleiten Sie dabei.

Sie suchen ein Beratungsangebot? Sind selbst betroffen oder ein hilfesuchender Angehöriger? Dann vereinbaren Sie einen Termin mit uns. Sie können sich auch anonym an uns wenden. Nutzen Sie dazu unsere Online-Angebote:

Virtuelle Beratungsstelle

In der virtuellen Beratungsstelle erhalten Betroffene und deren Angehörigen anonym, schnell und unvermittelt Antworten für alle allgemeinen und speziellen Fragen rund um das Thema Sucht.

Quit the shit

Quit the shit ist eine internetbasierte Beratung und Begleitung speziell für Cannabiskonsumenten, die den Konsum reduzieren oder beenden wollen.

ELSA

ELSA (Elternberatung bei Suchtgefährdung und Abhängigkeit von Kindern und Jugendlichen) ist ein spezielles Angebot zur Information, Beratung und Begleitung für Eltern, die sich um ihre Kinder sorgen. Der Schwerpunkt ist hierbei die individuelle und anonyme Online-Beratung von Eltern, die mit dem riskanten Konsum ihrer Kinder konfrontiert sind.

Verspiel nicht mein Leben - Entlastung für Angehörige (EfA)

Sie suchen nach Hilfe für sich oder eine betroffene Person in Ihrem Umfeld? Auf der Seite Verspiel nicht dein Leben erhalten Sie praktische Tipps und Adressen von Hilfsangeboten.

Außerdem bietet das kostenlose und anonyme Online-Programm EfA Hilfe und Unterstützung Rund ums Thema Glücksspielsucht. Es handelt sich dabei um ein sogenanntes „mental health Angebot“  für Angehörige von Glücksspielsüchtigen und wurde von der Bayerischen Akademie für Sucht- und Gesundheitsfragen konzipiert.

x